Bei den Abdeckungen der Kanalschächte unterscheidet man grundsätzlich Abdeckung mit Lüftung und Abdeckung ohne Lüftung. Sie können dabei beide aus Guss oder aus Beton sein.

 

Die Abdeckungen ohne Lüftung sind komplett verschlossen.

 

Abdeckungen mit Lüftung haben meist runde Löcher die für Luftzirkulation im Kanalnetz sorgen, wodurch die Bildung von giftigen Gasen im Kanalnetz verhindert wird.

 

 

Trennsystem

Wie der Name schon sagt wird beim Trennsystem das Schmutzwasser vom Regenwasser getrennt und separat voneinander abgeführt. Das Schmutzwasser wird zur Kläranlage geleitet und dort aufbereitet. Das Regenwasser wird meist in ein nahliegendes Gewässer geführt.


Die Hauptleitungen bestehen aus zwei Rohrleitungen die parallel in einem Stufengraben verlegt werden. Häuser benötigen zwei Anschlüsse. Einmal für das Regenwasser an den Regenwasserkanal und einmal das Schmutzwasser an den Schmutzwasserkanal. 

Mischsystem

Beim Mischsystem fließen Regenwasser und Schmutzwasser gesammelt zur Kläranlage und werden dort zu Trinkwasser aufbereitet. Die Hauptleitung besteht aus einem Kanalrohr an dem die Häuser angeschlossen werden. 

        

Kanalschächte auf dem privaten Grundstück

Die Rohrleitungen die ein Haus mit dem Hauptkanal verbinden müssen gereinigt und gewartet werden können. Sie sitzen zwischen dem öffentlichen Kanalnetz und dem privaten Kanalnetz. Dafür werden in den Grundstücken sogenannte Hauskontrollschächte gebaut. 

Diese ermöglichen einen leichten Einstieg zur Inspektion und Reinigung. Im Falle einer Kanalverstopfung kann das Rohrreinigungsunternehmen vom Hauskontrollschacht in Richtung Haus und in Richtung Hauptkanal reinigen. 

Welche Funktion hat der Kanalschacht in meinem Hof oder Garten?

Wieso gibt es unterschiedliche Kanaldeckel?

Die verschiedenen Kanalnetze:

Es gibt viele verschiedene Bezeichnungen:

Kanaldeckel, Schachtdeckel, Gulli, Schachtabdeckung, Gullydeckel...

Was für eine Funktion diese haben, erfahrt Ihr hier.